Einsatz 21/2019

Ölspur 13.März

Eine Ölspur, reichend von Tragwein, über unser Gemeindegebiet und in Allerheiligen weitergehend beschäftigte zahlreiche Kameraden am Dienstag nachmittag.

Von der B124 beim Sägewerk Ortner über den Güterweg Haizenbach bis zur Gemeindegrenze Allerheiligen wurde die Ölspur von der FF Bad Zell gebunden und die Fahrbahn gereinigt.

 

Einsatzdauer: 

Eingesetzt:
FF Bad Zell

8 Mann,  KDO, KLF-A

Einsatzleiter

HBM Hackl Bernhard

 

 

Einsatz 20/2019

Sturmschaden 10.März

So wie das gesamte Mühlviertel blieb auch Bad Zell nicht vom Sturmtief "Eberhard" verschont.

Glücklicherweise kamen wir jedoch einiger maßen glimpflich davon. Einige umgestürzte Bäume waren von der Strasse zu entfernen. 

 

Einsatzdauer: 21:53 - 23:15

Eingesetzt:
FF Bad Zell

18 Mann,  KDO, RLF-A, KLF-A

Einsatzleiter

HBI Wagner Harald

 

 

Einsatz 19/2019

Aufräumarbeiten Verkehrsunfall B124, 08. März

Am Abend des 8. März alarmierte uns die Polizei zu einem Verkehrsunfall auf der B124 im Ortsgebiet von Bad Zell.

Ein Lenker hatte eine Verkehrsinsel übersehen und hatte sich sein Fahrzeug daran beschädigt. Dadurch gelangte eine größere Menge an Betriebsstoffen auf die Fahrbahn. Die ausgerückten Kameraden sperrten kurzzeitig die Bundesstraße, richteten eine Umleitung ein und reinigten die Fahrbahn.

 

Einsatzdauer: 20:27 - 21:45

Eingesetzt:
FF Bad Zell

11 Mann,  KDO, RLF-A, KLF-A

Einsatzleiter

HBM Wiesinger Mario

 

Einsatz 18/2019

Ölspur Lanzendorf Richtung Erdleiten

Zu einer Ölspur, die sich über mehrere Kilometer erstreckte, wurden die Feuerwehren Bad Zell und Erdleiten Freitag Mittag alarmiert. 

 

Einsatzdauer: 11:25 - 12:27

Eingesetzt:
FF Bad Zell

16 Mann,  KDO, RLF-A, KLF-A

FF Erdleiten

Einsatzleiter

HBM Hölzl Christian

Einsatz 17/2019

Brand Wohnhaus 15. Februar 2019

Am Freitag Vormittag wurden die Wehren Bad Zell und Erdleiten zum Brand eines Wohnhauses in Zellhof alarmiert.

Die Besitzer bemerkten beim Heimkommen eine starke Rauchentwicklung im Bereich eines Abstellraumes und alarmierten die Einsatzkräfte. Binnen kürzester Zeit waren die alarmierten Wehren Vorort und konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Nachdem noch das Brandgut aus dem betroffenen Bereich gebracht worden war, konnte der Einsatz beendet werden.

 

Einsatzdauer: 10:10 - 13:11

Eingesetzt:
FF Bad Zell

17 Mann,  KDO, RLF-A

FF Erdleiten

Einsatzleiter

HBI Wagner Harald

 

 

Einsatz 16/2019

Brandmeldealarm Lebensquell  29.Jänner 2019

Aufgrund von Arbeiten kam es am Dienstag Morgen zu einer Fehlauslösung der BMA.

Nach Kontrolle des betroffenen Melders durch den Einsatzleiter konnte rasch wieder ins FF-Haus eingerückt werden.

 

Einsatzdauer: 06:27 - 06:50

Eingesetzt:
FF Bad Zell

7 Mann,  KDO, RLF-A

FF Erdleiten

Einsatzleiter

OBM Ebner Andreas

 

Einsatz 11-13/2019

Einsätze aufgrund starker Schneefälle, Update

Auch am Dreikönigstag hielten die Einsätze aufgrund umgestürzter Bäume an.

Nach und nach konnten blockierte Strassen freigeschnitten und wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Eingesetzt:

RLF-A, KLF-A

9 Mann

Einsatz 03-10/2019

Einsätze aufgrund starker Schneefälle, 05. und 06.Jänner 2019

Nach anhaltenden starken Schneefällen wurden wir im gesamten Pflichtbereich zu zahlreichen Einsätzen gerufen.

Meist handelte es sich um umgestürzte Bäume, die Strassen blockierten. In einigen Fällen, wie zum Beispiel im Naarntal oder bei der Perger Landesstrasse mussten die Verkehrswege total gesperrt werden, da das Entfernen der Hindernisse für die eingesetzten Kräfte zu gefährlich war, da laufend weitere Bäume umstürzten. Bis in die frühen Morgenstunden waren Mannschaften im Einsatz um zumindest die wichtigsten Verkehrsverbindungen freizuhalten.

 

RLF-A, KLF-A, 

26 Mann

 

Einsatz 01/2019

Brand Wohnhaus ALST 3, 02.Jänner 2019

Gleich zu Beginn des neuen Jahres hatten die Wehren des Pflichtbereichs Bad Zell und die benachbarten Feuerwehren einen tragischen Einsatz abzuarbeiten. In der Ortschaft Haselbach war ein Holzhaus in Brand geraten, der Besitzer wurde beim Eintreffen der ersten Kräfte noch vermisst. Aufgrund dieser Tatsache und der Gefährdung der umliegenden Objekte sowie der Nähe zum Wald wurde auf Alarmstufe 2 bzw. 3 erhöht. Durch das beherzte Einschreiten der ersten Atemschutztrupps konnte die vermisste Person zwar rasch im Eingangsbereich der Hütte gefunden und aus der Gefahrenzone gebracht werden, leider kam für sie  jedoch jede Hilfe zu spät.

In weiterer Folge wurde der Brand zügig unter Kontrolle gebracht und so konnten relativ rasch die erhöhten Alarmstufen zurückgenommen werden und das Brandobjekt wurde für die Brandursachenermittler vorbereitet, die derzeit noch an der Arbeit sind.

Aufgrund des belastenden Einsatzes wurden auch Peers der Feuerwehr beigezogen. Ihnen für ihre professionelle Hilfe herzlichen dank. Ebenso einen Dank an die ausgerückten Nachbarwehren.

 

https://ooe.orf.at/news/stories/2956503/

https://www.fotokerschi.at/blog/toedliches-brandereignis-im-muehlviertel/

http://www.laumat.at/medienbericht,ein-toter-nach-wohnungsbrand-in-bad-zell,13175.html

 

Einsatzdauer: 10:09- 

Eingesetzt:
FF Bad Zell

25 Mann,  KDO, RLF-A, TLF-A KLF-A

FF Erdleiten, FF Hagenberg, FF Tragwein, FF Schönau, FF Gutau, FF Pierbach,

FF Hinterberg, FF Pregarten,  FF Wartberg, FF Prandegg, FF Allerheiligen-Lebing, FF Rechberg

Rotes Kreuz

Polizei

Einsatzleiter

HBI Wagner Harald