Einsatz 39/2019

Sturmschaden 1.Juli 2019

Neuerlich wurde der Abschnitt Pregarten von einem starken Gewitter heimgesucht.

Die Arbeiten der FF Bad Zell beschränkten sich glücklicher Weise auf die Entfernung eines Baumes von der Strasse in Richtung Rechberg.

 

Einsatzdauer: 17:35 - 18:23 

Eingesetzt:
FF Bad Zell

11 Mann,  KDO, KLF-A

FF Erdleiten

Einsatzleiter

HBM Wiesinger Mario

 

 

Einsatz 38/2019

Überflutung Brawinkl 27.Juni 2019

Die starke Gewitterzelle, die am Donnerstag Nachmittag über die Bezirke Freistadt und Perg zog, verschonte auch Bad Zell nicht. In der Ortschaft Brawinkl war eine Garage vollgelaufen. Durch rasches Eingreifen konnte ein geparktes Fahrzeug rechtzeitig geborgen werden. Danach wurde das Wasser abgepumpt und das Objekt soweit als möglich gereinigt.

 

Einsatzdauer: 16:49 - 17:46 

Eingesetzt:
FF Bad Zell

20 Mann,  KDO, RLF-A, KLF-A

FF Erdleiten

Einsatzleiter

HBM Hölzl Christian

 

 

Einsatz 37/2019

Brandeinsatz Schönau ALST2 26.Juni 2019

Am Mittwoch Nachmittag wurden die Feuerwehren des Pflichtbereichs Schönau zum Brand eines Holzstosses und einer Holzhütte in Straß alarmiert. Binnen kurzem wurde die Alarmstufe auf 2 erhöht und somit standen 9 Wehren im Einsatz um den angrenzenden Wald zu schützen und das Feuer zu bekämpfen.

 

Einsatzdauer: 16:10 - 18:59

Eingesetzt:
FF Bad Zell

13 Mann, RLF-A, TLF-A

FF Schönau, FF Oberndorf, FF Unterweißenbach, FF Mötlas, FF Pierbach, FF Erdleiten u. FF Hagenberg

 

Gruppenkommandant

BI  Braunsdorfer Christian

http://www.ff-schoenau.at/einsatz/565-brand-alarmstufe-2-in-strass

https://www.laumat.at/medienbericht,holzstoss-geriet-in-schoenau-im-muehlkreis-in-brand,15068.html

Einsatz 36/2019

VU eingeklemmte Person 25.Juni 2019

Mit dem Einsatztext "Verkehrsunfall eingeklemmte Person, Kind eingeklemmt" wurden die Wehren Tragwein und Bad Zell am Dienstag Abend nach Tragwein alarmiert. Am Einsatzort wurde folgende Lage festgestellt.

2 Personen, davon ein Kind waren in einem Fahrzeug, das über eine Böschung gestürzt war, eingeschlossen und konnten sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien. Binnen kurzer Zeit waren die beiden Unfallopfer befreit und die FF Bad Zell konnte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Einsatzdauer: 21:31 - 22:13

Eingesetzt:
FF Bad Zell

15 Mann,  KDO, RLF-A, KLF

FF Tragwein

Polizei

Rettung, Notarzt

Gruppenkommandant

BI  Braunsdorfer Christian

https://www.ff-tragwein.at/index.php/aktuelles/einsaetze/item/verkehrsunfall-eingeklemmte-person-9

https://www.fotokerschi.at/blog/mutter-und-kind-stuerzten-mit-auto-ueber-boeschung/

Einsatz 35/2019

Sturmschaden 21.Juni 2019

Einsatz 34/2019

Die Wehren des Pflichtbereichs Bad Zell wurden am frühen Freitag Morgen zu einem Baum, der über die Naarntalstraße hing alarmiert. Nach der Entfernung des Hindernisses konnte nach kurzer Zeit wieder ins FF-Haus eingerückt werden.

 

 

Einsatzdauer: 04:34 - 05:30 

Eingesetzt:
FF Bad Zell

12 Mann,  KDO, RLF-A

Einsatzleiter

HBM Gusenbauer Rene

 

Personenrettung 10.Juni 2019

Die FF Bad Zell wurde telefonisch von der Polizei verständigt, das eine Person in kritischem Zustand aus dem 2ten OG zu bergen sei und das Rote Kreuz und der Notarzt vor Ort dazu unsere Hilfe benötigen. 

 

Die Person konnte mit Hilfe eines Bergetuches ins EG gebracht werden, wo Sie vom Notarzt und dem Roten Kreuz weiter versorgt wurde.

 

Einsatzdauer: 

Eingesetzt:
FF Bad Zell

4 Mann,  RLF-A

Einsatzleiter

OBI Claus Moser

 

 

Einsatz 33/2019

Ölspur/Ölaustritt B124  02.Juni 2019

Eine Ölspur, die sich über den Großteil der B124 und über mehrere Gemeindegebiete erstreckte, beschäftigte die Feuerwehren am Sonntag Mittag. Die Feuerwehr Bad Zell band das ausgetretene Öl von der Gemeindegrenze Pierbach bis zur Grenze nach Tragwein.

 

Einsatzdauer: 11:55 - 13:30

Eingesetzt:
FF Bad Zell

18 Mann,  KDO, RLF-A, KLF-A

FF Mönchdorf, FF Pierbach, FF Tragwein, FF Mistlberg, FF Pregarten

Einsatzleiter Bad Zell

HBM Wiesinger Mario

 

 

Einsatz 31/2019

Tierrettung  11.Mai 2019

Dass die Feuerwehrmänner des Pflichtbereichs Bad Zell nicht nur in der Brandbekämpfung fit sind, sondern auch ihre Qualitäten als Cowboys besitzen, konnten sie am Samstag Vormittag unter Beweis stellen. Von einem Bauernhof in der Ortschaft Mairhof war eine Kalbin ausgebüxt, die aufgrund der Weitläufigkeit und Bewaldung des Geländes von den Besitzern allein nicht mehr eingefangen werden konnte. Da es bereist zu gefährlichen Situationen im Straßenverkehr gekommen war, war überdies Eile geboten. In einer gemeinsamen Anstrengung konnte das entlaufene Tier rasch aufgefunden und in den heimatlichen Stall zurückgeleitet werden.

 

Einsatzdauer: 09:33 - 10:56

Eingesetzt:
FF Bad Zell

10 Mann,  KDO, RLF-A

FF Erdleiten

Einsatzleiter

Gradl Patrik

Einsatz 30/2019

Brand KFZ 08.Mai 2019

Dem schnellen Eingreifen eines Nachbarn ist es zu verdanken, dass beim Brand eines PKW in Brawinkl Schlimmeres verhindert werden konnte. Mittels Feuerlöscher dämmte er den Brand so weit ein, dass beim Eintreffen der ersten Kameraden nur mehr Nachlöscharbeiten notwendig waren. Das Fahrzeug wurde noch längere Zeit unter Beobachtung gehalten, danach konnten die eingesetzten Wehren wieder einrücken.

 

Einsatzdauer: 13:56 - 15:17

Eingesetzt:
FF Bad Zell

10 Mann,  KDO, RLF-A, TLF-A

FF Erdleiten

Einsatzleiter

OBI Claus Moser

Einsatz 26/2019

Brand landwirtschaftliches Objekt  ALST3 27.April

Kurz vor 19:00 brach auf einem landwirtschaftlichen Objekt in Brawinkl ein Brand aus.

Schon auf der Anfahrt wurde aufgrund der großen Rauchentwicklung vom Einsatzleiter auf Alarmstufe 2 erhöht.

Da beim Eintreffen am Einsatzort das Objekt bereits teilweise im Vollbrand stand und sich die Wasserversorgung schwierig gestaltete, wurde in weiterer Folge auf Alarmstufe 3 erhöht. 

Weiter erschwert wurden die Löscharbeiten durch den starken Wind.

In einer gemeinsamen Anstrengung der ausgerückten Wehren und der zahlreichen Landwirte, die mit Vakuumfässern das Rückgrad der Wasserversorgung bildeten, konnte der Wohnhaustrakt gerettet werden.

Wieder einmal hat sich gezeigt, wie wichtig die Landwirte als  "3.Löschzug" für die Arbeit der freiwilligen Wehren in unserer Gemeinde sind.

 

 

Einen herzlichen Dank an alle ausgerückten Wehren, für die ausgezeichnete Zusammenarbeit.

Update:

Die Nachlösch und Aufräumarbeiten dauerten auch noch am Großteil des Samstages an.

Das Brandgut wurde entfernt, Glutnester gelöscht und Aufrüumarbeiten geleistet. Nachdem sämtliche Gerätschaften gereinigt und wieder einsatzbereit gemacht waren konnten am Abend auch die letzten Kameraden zu ihren Familien zurückkehren.

 

Einsatzdauer: 26.04.2019 18:45 bis 27.04.2019 18:28

Eingesetzt:
FF Bad Zell

41 Mann,  KDO, RLF-A, TLF-A, KLF-A

FF Erdleiten, FF Allerheiligen, FF Hinterberg,  FF Tragwein, FF Pierbach, FF Schönau, FF Hagenberg, FF Gutau, FF Wartberg,

FF Oberndorf, FF Pregarten, FF Rechberg

PI Bad Zell

Rotes Kreuz

Cobra

Einsatzleiter

OBI Moser Claus

https://www.fotokerschi.at/blog/brand-in-bad-zell/#idx:14

https://www.laumat.at/medienbericht,grossbrand-eines-landwirtschaftlichen-anwesens-in-bad-zell,14313.html

 

Einsatz 25/2019

Tierrettung,  13.April

Einen Stier, der in den Schwemmgraben gestürzt war, galt es am Abend des 13. April zu retten.

Einer RLF-Besatzung gelang es das Tier aus seiner misslichen Lage zu befreien.

 

Einsatzdauer: 20:26 - 23:01

Eingesetzt:
FF Bad Zell

8 Mann,  KDO, RLF-A, KLF-A

Einsatzleiter

BI Braunsdorfer Christian

 

 

Einsatz 24/2019

Brand landwirtschaftliches Objekt, Brawinkl 06.April

Durch das beherzte Eingreifen der Hausherrin konnte beim Brand eines Selchschrankes am Samstag Vormittag Schlimmeres verhindert werden. Mittels Handfeuerlöscher dämmte sie den Brand soweit ein, dass für den darüber liegenden Heuboden keine Gefahr mehr bestand. So konnten sich die  ausgerückten Kameraden auf  Nachlöscharbeiten und das Ausräumen des Brandgutes beschränken.

 

Einsatzdauer: 10:14- 11:23

Eingesetzt:
FF Bad Zell

16 Mann,  KDO, RLF-A, TLF-A, KLF-A

FF Erdleiten

PI Bad Zell

Einsatzleiter

OBI Moser Claus

 

Bericht auch auf:

 

https://www.laumat.at/medienbericht,groesserer-schaden-bei-brand-in-bad-zell-von-hausherrin-verhindert,14037.html

 

Einsatz 21/2019

Ölspur 13.März

Eine Ölspur, reichend von Tragwein, über unser Gemeindegebiet und in Allerheiligen weitergehend beschäftigte zahlreiche Kameraden am Dienstag nachmittag.

Von der B124 beim Sägewerk Ortner über den Güterweg Haizenbach bis zur Gemeindegrenze Allerheiligen wurde die Ölspur von der FF Bad Zell gebunden und die Fahrbahn gereinigt.

 

Einsatzdauer: 

Eingesetzt:
FF Bad Zell

8 Mann,  KDO, KLF-A

Einsatzleiter

HBM Hackl Bernhard

 

 

Einsatz 20/2019

Sturmschaden 10.März

So wie das gesamte Mühlviertel blieb auch Bad Zell nicht vom Sturmtief "Eberhard" verschont.

Glücklicherweise kamen wir jedoch einiger maßen glimpflich davon. Einige umgestürzte Bäume waren von der Strasse zu entfernen. 

 

Einsatzdauer: 21:53 - 23:15

Eingesetzt:
FF Bad Zell

18 Mann,  KDO, RLF-A, KLF-A

Einsatzleiter

HBI Wagner Harald

 

 

Einsatz 19/2019

Aufräumarbeiten Verkehrsunfall B124, 08. März

Am Abend des 8. März alarmierte uns die Polizei zu einem Verkehrsunfall auf der B124 im Ortsgebiet von Bad Zell.

Ein Lenker hatte eine Verkehrsinsel übersehen und hatte sich sein Fahrzeug daran beschädigt. Dadurch gelangte eine größere Menge an Betriebsstoffen auf die Fahrbahn. Die ausgerückten Kameraden sperrten kurzzeitig die Bundesstraße, richteten eine Umleitung ein und reinigten die Fahrbahn.

 

Einsatzdauer: 20:27 - 21:45

Eingesetzt:
FF Bad Zell

11 Mann,  KDO, RLF-A, KLF-A

Einsatzleiter

HBM Wiesinger Mario

 

Einsatz 18/2019

Ölspur Lanzendorf Richtung Erdleiten

Zu einer Ölspur, die sich über mehrere Kilometer erstreckte, wurden die Feuerwehren Bad Zell und Erdleiten Freitag Mittag alarmiert. 

 

Einsatzdauer: 11:25 - 12:27

Eingesetzt:
FF Bad Zell

16 Mann,  KDO, RLF-A, KLF-A

FF Erdleiten

Einsatzleiter

HBM Hölzl Christian

Einsatz 17/2019

Brand Wohnhaus 15. Februar 2019

Am Freitag Vormittag wurden die Wehren Bad Zell und Erdleiten zum Brand eines Wohnhauses in Zellhof alarmiert.

Die Besitzer bemerkten beim Heimkommen eine starke Rauchentwicklung im Bereich eines Abstellraumes und alarmierten die Einsatzkräfte. Binnen kürzester Zeit waren die alarmierten Wehren Vorort und konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Nachdem noch das Brandgut aus dem betroffenen Bereich gebracht worden war, konnte der Einsatz beendet werden.

 

Einsatzdauer: 10:10 - 13:11

Eingesetzt:
FF Bad Zell

17 Mann,  KDO, RLF-A

FF Erdleiten

Einsatzleiter

HBI Wagner Harald

 

 

Einsatz 16/2019

Brandmeldealarm Lebensquell  29.Jänner 2019

Aufgrund von Arbeiten kam es am Dienstag Morgen zu einer Fehlauslösung der BMA.

Nach Kontrolle des betroffenen Melders durch den Einsatzleiter konnte rasch wieder ins FF-Haus eingerückt werden.

 

Einsatzdauer: 06:27 - 06:50

Eingesetzt:
FF Bad Zell

7 Mann,  KDO, RLF-A

FF Erdleiten

Einsatzleiter

OBM Ebner Andreas

 

Einsatz 11-13/2019

Einsätze aufgrund starker Schneefälle, Update

Auch am Dreikönigstag hielten die Einsätze aufgrund umgestürzter Bäume an.

Nach und nach konnten blockierte Strassen freigeschnitten und wieder für den Verkehr freigegeben werden.

 

Eingesetzt:

RLF-A, KLF-A

9 Mann

Einsatz 03-10/2019

Einsätze aufgrund starker Schneefälle, 05. und 06.Jänner 2019

Nach anhaltenden starken Schneefällen wurden wir im gesamten Pflichtbereich zu zahlreichen Einsätzen gerufen.

Meist handelte es sich um umgestürzte Bäume, die Strassen blockierten. In einigen Fällen, wie zum Beispiel im Naarntal oder bei der Perger Landesstrasse mussten die Verkehrswege total gesperrt werden, da das Entfernen der Hindernisse für die eingesetzten Kräfte zu gefährlich war, da laufend weitere Bäume umstürzten. Bis in die frühen Morgenstunden waren Mannschaften im Einsatz um zumindest die wichtigsten Verkehrsverbindungen freizuhalten.

 

RLF-A, KLF-A, 

26 Mann

 

Einsatz 01/2019

Brand Wohnhaus ALST 3, 02.Jänner 2019

Gleich zu Beginn des neuen Jahres hatten die Wehren des Pflichtbereichs Bad Zell und die benachbarten Feuerwehren einen tragischen Einsatz abzuarbeiten. In der Ortschaft Haselbach war ein Holzhaus in Brand geraten, der Besitzer wurde beim Eintreffen der ersten Kräfte noch vermisst. Aufgrund dieser Tatsache und der Gefährdung der umliegenden Objekte sowie der Nähe zum Wald wurde auf Alarmstufe 2 bzw. 3 erhöht. Durch das beherzte Einschreiten der ersten Atemschutztrupps konnte die vermisste Person zwar rasch im Eingangsbereich der Hütte gefunden und aus der Gefahrenzone gebracht werden, leider kam für sie  jedoch jede Hilfe zu spät.

In weiterer Folge wurde der Brand zügig unter Kontrolle gebracht und so konnten relativ rasch die erhöhten Alarmstufen zurückgenommen werden und das Brandobjekt wurde für die Brandursachenermittler vorbereitet, die derzeit noch an der Arbeit sind.

Aufgrund des belastenden Einsatzes wurden auch Peers der Feuerwehr beigezogen. Ihnen für ihre professionelle Hilfe herzlichen dank. Ebenso einen Dank an die ausgerückten Nachbarwehren.

 

https://ooe.orf.at/news/stories/2956503/

https://www.fotokerschi.at/blog/toedliches-brandereignis-im-muehlviertel/

http://www.laumat.at/medienbericht,ein-toter-nach-wohnungsbrand-in-bad-zell,13175.html

 

Einsatzdauer: 10:09- 

Eingesetzt:
FF Bad Zell

25 Mann,  KDO, RLF-A, TLF-A KLF-A

FF Erdleiten, FF Hagenberg, FF Tragwein, FF Schönau, FF Gutau, FF Pierbach,

FF Hinterberg, FF Pregarten,  FF Wartberg, FF Prandegg, FF Allerheiligen-Lebing, FF Rechberg

Rotes Kreuz

Polizei

Einsatzleiter

HBI Wagner Harald